•  
  •  


Der letzte Schritt zum Autofahren ohne "L"!

Nach besuchter Verkehrskunde und abgeschlossener praktischer Ausbildung geht es an den letzten Teil der Fahrausbildung, die praktische Prüfung.

Wichtig ist, dass man mit einer guten Einstellung an die Prüfung geht und sich fortlaufend auf die verschiedenen Situationen konzentriert. Etwas Nervosität ist ganz normal. 
  
Prüfungsablauf
Während 40-45 Minuten ist man mit dem Prüfungsexperten unterwegs.

Bewertungskriterien

  • Verkehrssehen
  • Geschwindigkeitsgestaltung in versch. Verkehrssituationen
  • Spurverhalten
  • Rücksichtsvolles Fahren
  • Umweltschonendes Fahren
  • Manöver



Ziel ist es, die Prüfung beim ersten Mal zu bestehen.    
Nach bestandener Prüfung erhält man einen Führerausweis auf Probe. Dieser ist drei Jahre gültig (Siehe Ablaufdatum unter Punkt 4b). Während dieser Zeit sind Sie verpflichtet zwei Tage Weiterbildung zu besuchen. Aber dies erfahren Sie dann rechtzeitig von mir. Also packen wirs an!!


 
Gute Fahrt!
Heinz Järmann